Wartung Ihrer Güllelagersysteme

Lassen Sie Ihre Güllelagersysteme von Beutech Agro prüfen und warten! Die Wartung Ihres Güllelagersystems ist äußerst wichtig. Oft wird dies unterschätzt oder vergessen. Aus Erfahrung wissen wir aber, dass dadurch häufig Schäden entstehen, die sich einfach vermeiden hätten lassen.

Vorbeugung ist besser als heilen. Worauf können Sie selbst achten? Zum Beispiel, dass die Verbindungen, wie die Schrauben, nicht verrostet sind. Überprüfen Sie außerdem regelmäßig den Dichtungskitt und die Spannbänder und kontrollieren Sie diese auf Risse und Sprünge. Sind Sie sich nicht sicher, ob sich alle Teile noch in einem guten Zustand befinden? Setzen Sie sich unverbindlich mit uns in Verbindung!

Häufig auftretende Wartungstätigkeiten:

  • erneutes Entrosten oder Schützen von Stahlsilos
  • Reparatur oder Ersetzen von treibenden Abdeckplanen
  • Ersetzen der Spanner des Silodaches

Prüfung nach Kiwa

Sicherheit und Qualität – das sind die zentralen Elemente bei Güllelagersystemen. Gemeinden oder Versicherungsunternehmen fordern die offizielle Prüfung Ihres Silos oder Abdecksystems. Bei der Installation Ihres Güllelagersystems wird ein Referenzzeitraum angeführt. Ist dieser Referenzzeitraum beinahe vorbei, ist auf Grundlage der Kiwa-Beurteilungsrichtlinie BRL 2344 festzustellen, ob diese verlängert werden kann. Dies erfolgt anhand einer Inspektion. Zu diesem Zweck arbeiten wir mit Appel Bouw, einem zertifizierten Inspektionsunternehmen, zusammen, das die Güllelagersysteme unserer Kunden prüft und wartet. Nach Genehmigung wird ein neuer Referenzzeitraum erstellt und entspricht Ihr Güllelagersystem wieder einige Jahre lang den gesetzlichen und funktionellen Anforderungen.

Vorteile der Inspektion über Beutech Agro:

  • unabhängige und fachkundige Inspektion
  • optimaler Schutz von Mensch und Umwelt
  • erfüllt die von Gemeinden und Versicherungsunternehmen gestellten Anforderungen
  • höhere Chance auf eine gute Versicherung und einen günstigen Versicherungsbeitrag

Ablauf erster Referenzzeitraum gemäß Paragraph 1.2 der BRL 2344 vom 15.12.2012 errichtet nach dem 25.10.2012:

  • 20 Jahre für Güllebecken aus Holz oder Beton, gemauerte Güllebecken und Betonabdeckungen
  • 10 Jahre für Güllebecken und Abdeckungen aus Metall
  • 10 Jahre für Güllesäcke oder Folienbecken
  • 5 Jahre für Güllesäcke oder Folienbecken, wenn diese mit einer nicht zertifizierten Folie angelegt wurden

Nach einer Inspektion oder Prüfung erhalten Sie eine der folgenden Empfehlungen:

  • Güllebecken und Abdeckung werden genehmigt
  • Güllebecken und Abdeckung werden genehmigt, jedoch unter der Voraussetzung, dass die vorgeschlagenen Verbesserungen vorgenommen werden
  • Güllebecken und/oder Abdeckung werden/wird abgelehnt, bis die erforderlichen Reparaturen vorgenommen wurden und eine erneute Prüfung stattgefunden hat
  • Güllebecken und/oder Abdeckung können/kann nicht mehr repariert werden und es wird kein neuer Referenzzeitraum vorgeschlagen

Nach Ablauf des ersten Referenzzeitraums können folgende maximale Referenzzeiträume gewährt werden:

  • 10 Jahre für Güllebecken aus Holz oder Beton, gemauerte Güllebecken und Betonabdeckungen bei Inspektion des Innen- und Außenbereichs, und 5 Jahre bei Inspektion des Außenbereichs
  • 5 Jahre für Güllebecken und Abdeckungen aus Metall (bei Güllebecken aus Metall ist eine Inspektion des Innenbereichs verpflichtend)
  • 5 Jahre für Güllesäcke oder Folienbecken
  • 2,5 Jahre für Güllesäcke oder Folienbecken, wenn diese mit einer nicht zertifizierten Folie angelegt wurden


Auch für Wartungs- und Reinigungstätigkeiten sind Sie bei uns genau richtig! Möchten Sie mehr erfahren? Setzen Sie sich unverbindlich mit unseren Fachleuten in Verbindung.